tığın

tığın
сущ. см. tığ

Azərbaycanca-rusca lüğət. Dörd cilddə. Bakı, “Şərq-Qərb”. . 2006.

Игры ⚽ Поможем написать реферат

Смотреть что такое "tığın" в других словарях:

  • Tigin — is a surname and may refer to: Alp Tigin, Ghaznavid ruler Kul Tigin, Göktürk ruler This page or section lists people with the surname Tigin. If an internal link intending to refer to a specific person led …   Wikipedia

  • Tigin — oder Tegin (mit arabisch persischen Buchstaben ‏تكين‎ geschrieben; Pl. tigit bzw. tegit) ist ein alttürkischer Titel mit der Bedeutung Prinz (oder Fürst), welcher im mittelalterlichen Orient (unter türkischen Immigranten) auch sehr häufig als… …   Deutsch Wikipedia

  • tigin — aslında köle anlamına iken sonra hakan oğullarına verilen ungun I, 355,357, 413; III, 368 bkz: tegin …   Divan-i Luqat-i it-Türk Dizini

  • Sebük Tigin — (persisch ‏ابو منصور سبکتگین‎, mit vollem Namen Abū Manṣūr Sebük Tigin, auch Sebüktigin, Sabuktigin, Sabuktagin, Sabuktakin geschrieben; * um 942; † August 997), war ein türkischer Militärsklave im Dienste der Samaniden und später der… …   Deutsch Wikipedia

  • Alp-Tigin (Damaskus) — Alp Tigin oder Alp Tegin (arabisch ‏ألب تكين‎ ‚„der mutige Prinz“‘) war ein türkischstämmiger Militärführer des 10. Jahrhundert, der nach erfolglosen Kämpfen gegen die Buyiden in Iran Ende Januar 975 mit 300 gepanzerten Reitern nach… …   Deutsch Wikipedia

  • Alp Tigin — († 963) war ein türkischer Militärsklave. Er gab den Anstoß zur Gründung der Dynastie der Ghaznawiden. Aufstieg Alp Tigin in der Vorstellung eines Bildhauers. (20. Jh.) Alp Tigin war ein Militärsklave in der Leibgarde des Samaniden Herrschers.… …   Deutsch Wikipedia

  • Alp-Tigin (Ghazna) — Alp Tigin in der Vorstellung eines Bildhauers (20. Jh.) Alp Tigin oder Alp Tegin (arabisch ‏ألب تكين‎ ‚„der mutige Prinz“‘, † ca. 963) war ein türkischstämmiger Militärsklave (Ghulam). Er gab den Anstoß zur Gründung der Ghaznawiden… …   Deutsch Wikipedia

  • Sebük Tigin — Abu Mansur Sebük Tigin (in English, more commonly called Sebüktegin; PerB|ابو منصور سبکتگین) (ca 942 August 997) is generally regarded by historians as the founder of the Ghaznavid Empire and dynasty in what is today Afghanistan and Pakistan,… …   Wikipedia

  • Kul Tigin — ( Kül (Köl, Gül, Göl) Tigin (Tegin) [Prince Kul] Khan Bengü İnançu Apa Tarkan ) 闕特勒 (685 731 or 732 CE) was a famous general of the Second Turkic Kaganate. He was a second son of Ilterish Shad and the younger brother of Bilge Kagan (Ch. Mojilian… …   Wikipedia

  • Alp Tigin — (PerB|الپتگین Alp Tegīn , Turkic for brave prince ) was a general of Central Asian Turkic origin from Balkh who had risen from slave to general and eventually to the Governor of Khorasan based in Ghazni. Later in a political fallout over… …   Wikipedia

  • Kül-Tigin-Inschrift — Die Kül Tigin Inschrift ist eine von mehreren alttürkischen Runeninschriften am Orchon Fluss in der Mongolei. Diese Inschriften aus dem 6. und 7. Jahrhundert bilden die ersten schriftlichen literarischen Werke der Türken. Weblinks W. Schulze:… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»